1
2

Ganzkörper- Ölmassage Abhyanga

Diese Massage wird gerne als Perle der ayurvedischen Massagen bezeichnet. Der Körper wird durch das warme Öl und die Hände des Therapeuten eingehüllt. Neben der allgemein physisch stärkenden Wirkung gelangen Sie während der Massage in eine Tiefenentspannung. Die ayurvedisch gereiften, warmen Basisöle wirken beruhigend auf die Psyche und pflegend, regenerierend und vitalisierend auf die Haut und die Massage wirkt stärkend auf die Muskulatur. Die Atmung wird ruhiger und der Geist kommt zur Ruhe. Die Massage hat eine besänftigende Wirkung auf das Nervensystem , kräftigt den Kreislauf und hilft dem Körper Toxine  in Bewegung zu bringen und auszuscheiden.

In den ayurvedischen Schriften heißt es:
“Die Anwendung von Ölmassagen führt zu einem sanften, flexiblen, starken und anziehenden Körper. Sie ist äußerst vorteilhaft für die Haut und sollte deshalb regelmäßig ausgeführt werden.”

Körper, Geist und Seele werden gleichermaßen berührt. 

Eine Anti Vata Massage ist eine „schwere“Massage mit Sesamöl als Basisöl, sie stärkt und stabilisiert.

Eine Anti Pitta Massage ist eine „sanfte“Massage mit Sonnenblumen- oder Kokosöl, sie wirkt beruhigend und erfrischend.

Eine Anti Kapha Massage ist eine „dynamische“ Massage mit Sesamlöl als Basisöl, sie entschlackt und wirkt ausleitend.

Das Basisöl wird je nach Bedarf und Wunsch mit ayurvedischen Kräuter- oder Aromaölen verfeinert.

Joomla template by JoomSpirit